Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft im GSVBW ist einfach und unkompliziert zu veranlassen. Sie haben dazu zwei Möglichkeiten:

  1. Sie schliessen sich der BDS Gruppe eines (Mitglieds)Vereins an. Hierzu nennt Ihnen die Geschäftsstelle gerne Vereine in Ihrer Nähe.
  2. Wenn sich 7 Personen – z.B. aus Ihrem Ihres derzeitigen Verein – zu einer Mitgliedschaft entschließen, können Sie als eigene Gruppe/Verein Mitglied im Landesverband werden

Auch eine dritte Möglichkeit wäre denkbar: Sie werden Einzelmitglied im Landesverband. Dies ist jedoch – gemäß Satzung – die Ausnahme. Außerdem mit Einschränkungen in Bezug auf die Erteilung von Bedürfnis-Bescheinigungen verbunden.

Die Anmeldeformulare finden Sie unten zum Download verfügbar. Bitte füllen Sie diese nur maschinell bzw. direkt am PC aus, da die dort angegebenen Daten in den BDS Ausweis übernommen werden und unleserliche Daten zu Falschinformationen führen können. Formulare, die eine Unterschrift benötigen, drucken Sie bitte nach dem Ausfüllen aus und unterschreiben sie anschließend.

Wenn gerade kein Passbild zur Hand ist, kann dies nachträglich selbst in den BDS Ausweis eingeklebt werden.

Hinweis für Vereine

Selbstverständlich – und vom Verband bevorzugt – können Sie als Vereinsvorstand auch alle An- bzw. Abmeldungen von Mitgliedern formlos per Email an die Geschäftsstelle vornehmen. Dabei ist jedoch die Angabe von allen Daten erforderlich, die in den jeweiligen Formularen anzugeben sind.

Eine Vereinsanmeldung bzw. das SEPA Lastschriftsmandat ist jedoch nur in „Schriftform“ – also per Briefpost – möglich, da hier Original-Unterschriften benötigt werden.

Um die Bearbeitung der Mitglieder-Anmeldung zu beschleunigen, können Vereinsvorstände die Daten der Neumitglieder auch direkt mit der unten verfügbaren Excel Tabelle eintragen und diese dann per Email an die Geschäftsstelle schicken. Bei der gleichzeitigen Anmeldung mehrerer Mitglieder, verwenden Sie bitte immer die Excel Datei. 
Passbilder können nachträglich in den BDS Ausweis eingeklebt werden.

Mitgliedschaft kündigen

Für eine Kündigung verwenden Sie bitte ausschliesslich das unten angefügte FormularAbmeldeformular für Vereinsmitglieder„. Die Kündigung von „mittelbaren Mitgliedern“, also Vereinsmitgliedern, muss durch den Verein erfolgen. Dabei geben Sie bitte unbedingt an, ob die zuständige Behörde über den Austritt informiert wurde bzw. warum dies nicht erforderlich ist. Der Verband ist gesetzlich verpflichtet, diese Information einzuholen. Sie können dabei das Formular per Post, Fax oder Email (Scan) an die Geschäftsstelle senden.

Fristen für die Abmeldung von Mitgliedern:
Gemäß der Satzung des Landesverbandes muss die Kündigung eines „mittelbaren Mitglieds“ bis spätestens zum 10.Dezember des laufenden Jahres erfolgen.

Hier der genaue Wortlaut aus der Satzung:

Der Austritt eines unmittelbaren Mitglieds bedeutet gleichzeitig den Austritt aller mittelbaren Mitglieder und ist nur zum 31. Dezember des Kalenderjahres zulässig. Er muss spätestens 2 Monate vorher schriftlich in der vom Verband dafür vorgesehenen Form erklärt werden.

Der Austritt eines mittelbaren Mitglieds ist bis zum 31. Dezember des Kalenderjahres zulässig und muss spätestens bis zum 10. Dezember schriftlich in der vom Verband dafür vorgesehenen Form erklärt werden.

Beträgt durch den Austritt von mittelbaren Mitgliedern die Mitgliederzahl des Vereins (des unmittelbaren Mitglieds) weniger als 7 Mitglieder, ist eine Mitgliedschaft als unmittelbares Mitglied nicht mehr möglich. Die verbleibenden mittelbaren Mitglieder können als Einzelmitlieder weiterhin dem Verband angehören.

Erfolgt die Abmeldung von mittelbaren und unmittelbaren Mitgliedern nicht fristgerecht, so ist der Beitrag für das Folgejahr auf jeden Fall zu bezahlen (bei mittelbaren Mitgliedern durch den Verein) und die Mitgliedschaft verlängert sich um dieses Jahr.

Formulare zur Anmeldung und Kündigung der Mitgliedschaft

Alle Formulare bitte direkt mit dem PC ausfüllen, ausdrucken und an die GSVBW e.V. Geschäftsstelle senden – per Emal-Scan, Fax oder Briefpost.

 


Weiterlesen: Beitragssätze des GSVBW