Schlagwort-Archive: Schießleiter

Absage Lehrgang „Vorbereitung zum BDS Schießleiter“ im Dezember 2021

Liebe Interessenten am Schießleiter-Lehrgang 11./12. Dez. 2021,

diese Zeiten meinen es nicht gut mit uns. Wegen der stark ansteigenden Infektionszahlen und der damit verbundenen Gesundheitsgefahren wird der Termin für den Schießleiter-Lehrgang zunächst abgesagt und auf einen späteren noch festzulegenden Termin verschoben.

Diese Entscheidung habe ich nicht leichtfertig getroffen. Eure Gesundheit ist das höchste Gut und das gilt es zu schützen. Aber derzeit kann niemand wirklich sagen, wie es mit der Corona-Pandemie weitergeht. Das Robert-Koch-Institut und die Landesregierung fordern eindringlich, alle nicht unbedingt erforderlichen Kontakte zu vermeiden, um den fortdauernden Anstieg der 4. Welle abzubremsen.

Und der Lehrgang an sich ist ja keine dringende Maßnahme. Euch geht auch nichts verloren; den Lehrgang können wir in den kommenden Monaten nachholen, wenn sich die Situation bessert. Um zusätzliche Verzögerungen zu vermeiden, kann ich folgendes Angebot machen:

Die Schießleiter-Prüfung ist ja bekanntermaßen auf Modulen aufgebaut. Mindestens eines dieser Module muss durch eine praktische Prüfung, d.h. Leitung eines Wettkampfs als verantwortlicher Schießleiter erfüllt werden. Weitere Module können z.B. auch durch mehrfache Teilnahme an Landes- oder Deutschen Meisterschaften in den letzten Jahren erfüllt werden.

Wer also noch einen Nachweis über die Leitung eines Wettkampfs erbringen will, kann das auch vor einem neuen Lehrgang im Rahmen der Bezirksmeisterschaft Nordbaden 2022 tun. Wir werden Euch auf Wunsch als Helfer bei einem entsprechenden Schießstand einteilen. Dazu teilt Ihr mir bitte mit, welche/s Modul/e Ihr bei der BM erbringen wollt.

Natürlich hoffen wir alle, dass im Frühjahr 2022 wieder eine Bezirksmeisterschaft in Nordbaden stattfinden kann (auch das bleibt abzuwarten).

Ich bitte um Verständnis für diese Entscheidung, die bewusst Eurer Gesundheit dienen soll.

Bitte teilt mir bis zum Jahresende mit, welche Module Ihr bei der BM 2022 absolvieren wollt.

Mit besten Grüßen
Werner Brede

Lehrgänge „Vorbereitung zum BDS Schießleiter“ im November und im Dezember

Der Landesausbildungsleiter, Wolfram Siegle, führt am
Sonntag 28.November 2021,  von 09:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

einen Lehrgang „Vorbereitung zum Schießleiter“ (mit schriftlicher Prüfung) in
77871 Renchen,  Schützenhaus Alter Weg 1

durch.

Hier die Auschreibung und Anmeldung: Einladung Schießleiter Lehrgang in Renchen

 

Ein weiter Lehrgang findet am 11. und 12. Dezember in Mühlburg statt.

Hier die Auschreibung und Anmeldung: Einladung Schießleiter Lehrgang in Mühlburg

Hier noch Erläuterungen zu beiden Lehrgängen: Der Weg zum BDS Schießleiter

 

Lehrgang “Aufsicht für Kinder und Jugendliche auf Schießstätten”

Die Schulung vermittelt die notwendige Qualifizierung entsprechend § 27 WaffG und §§10, 11 AWaffV, sowie Vorschriften der WaffVwV. Sie findet statt am

Samstag 30. November 2019 – 09:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr
beim SV Rheinfelden, Grüttgasse 11, 79618 Rheinfelden

Einladung Lehrgang “Aufsicht Kinder und Jugendliche”

Ausbildungsangebote „Standaufsicht“ und „Schießleiter“

Der Landesausbildungsleiter, Wolfram Siegle, führt am 10. November 2018 eine Schulung „Qualifizierung für Standaufsichten gemäß §27 Waffengesetz“ durch. Details und Anmeldung hier: Qualifizierung für Standaufsichten gemäß §27 Waffengesetz

Am 8. Dezember 2018 führt Wolfram Siegle einen „Lehrgang Vorbereitung zum Schießleiter“ durch. Details und Anmeldung: Lehrgang Vorbereitung zum Schießleiter

In nachfolgendem Dokument wird der Unterschied zwischen „Standaufsicht“ und „Schießleiter“ erläutert. Ausserdem gibt es Hinweise zur Schießleiterausbildung: SL/Standaufsicht — FAQ

________________________________________________________________________________________________

Am 1. und 2. Dezember findet in Mühlburg ein „Lehrgang Vorbereitung zum Schießleiter“ durch. Details und Anmeldung: 2018 – Schießleiter-Lehrgang

Hier noch weitere Hinweise: 2018 – Weg zum Schießleiter

 

Nachahmenswert – Funktionäre und Schießleiter beim Erste Hilfe Grundkurs

Auch wenn in der Öffentlichkeit der Schießsport immer als „gefährlich“ angesehen wird – durch die sehr hohen Anforderungen an die Sicherheit bei Umgang mit den Sportgeräten passieren so gut wie keine Unfälle. Da bei Wettbewerben, dem Training oder im privaten Bereich aber neben einem Unfall auch andere Notfallsituationen entstehen können (Herzinfakt, Kreislaufprobleme o.ä.), hat der Landesverband zusammen mit dem Ortsverein Ingersheim des Deutschen Roten Kreuzes am vergangenen Wochenende einen „Erste Hilfe – Grundkurs“ für Funktionäre und Schießleiter angeboten.

Ich habe selbst ebenfalls teilgenommen, denn meine letzte Ausbildung in dem Bereich ist schon einige Jahre her. Wie ich, haben alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehr schnell festgestellt, dass man doch sehr viel von der damaligen Ausbildung vergessen hat bzw. sich manche Sachen geändert haben. Der Kurs war somit eine interessante und erforderliche Auffrischung. Von daher kann ich nur jedem empfehlen, mal wieder so einen Kurs zu besuchen. Die Kurse sind kostengünstig und werden i.d.R. von den lokalen Ortsgruppen angeboten. Der GSVBW wird dies auch in Zukunft für die Funktionäre und Schießleiter anbieten…..
Ich hoffe aber, das erlernte Wissen nie anwenden zu müssen.

Viele Grüße,
euer Helmut Glaser

Präsident und Sportleiter… frisch verbunden 😉

Anstrengend waren die Reanimations-Übungen, jeweils im Team – kritsch beobachtet vom Ausbildungsleiter…

… das Maskottchen des Ortsvereins wurde erfolgreich wiederbelebt 🙂