Schlagwort-Archiv: Landtagswahl 2016

Landtagswahl 2016 – Antworten der Parteien auf Fragen zum Schießsport und Waffenrecht

Liebe Mitglieder,

der Termin der Landtagswahl in Baden-Württemberg rückt näher….

Wie in der Vergangenheit habe die Sportschützenverbände den Parteien konkrete Fragen in Bezug auf unseren Sport gestellt. Dabei haben der Badische Sportschützenverband und der Grosskaliber Sportschützenverband Baden-Württemberg (GSVBW) ein gemeinsames Schreiben verfasst und an die Parteien geschickt. Angeschlossen hat sich ebenfalls der Pfälzische Sportschützenbund, der die selben Fragen an die Parteien in Rheinland-Pfalz (dort sind 2016 ebenfalls Wahlen) weiter geleitet hat.
Auch vom BDS Bundesverband wurden den Parteien Fragen gestellt. Hier die Fragen:

Unabhängig davon hatten die Verbände bereits 2014 und 2015 Gespräche mit verschiedenen Landtagsfraktionen geführt. Ein Ergebnis dieser Gespräche waren Anträge bzw. einen Anfrage der FDP Fraktion an den Landtag B-W. Die Antworten hierauf möchte ich euch nicht vorenthalten:

Bereits vor der Versendung der Wahlprüfsteine erhielten wir von der FDP ein sehr interessantes Positionspapier der Partei zum Waffenrecht, Sportschießen und Aufbewahrungs-Kontrollen. Ja, sogar auf die Gemeinnützigkeit des IPSC Schießens und das Thema „Großkaliber“ wurde eingegangen. Hier das lesenswerte Positionspapier:

Anlässlich der Diskussion über eine Verschärfung des Waffenrechts auf EU Ebene hatte ich die EU Abgeordneten aus B-W angeschrieben. Aktuell erhielt ich noch diese Antwort-Mail:

Antworten der Parteien auf die „Wahlprüfsteine“

Auf die Anfrage des BDS erhielten wir diese Antwort der FDP (von den anderen Parteien erfolgte bis jetzt keine Antwort):

Auf die Anfrage des Badischen Schützenverbands und des GSVBW erhielten wir bis jetzt folgende Antworten (teilweise per Mail, daher ohne „Briefkopf“):

Von Bündnis90/Die Grünen und Die Linke erfolgte noch keine Antwort.

Liebe Mitglieder – als Verband wahren wir natürlich die politische und konfessionelle Neutralität. Aber wir halten es für unsere Pflicht, euch darüber aufzuklären, wohin der Weg geht, sollte die eine oder andere Partei zukünftig das Sagen in Baden-Württemberg haben. Bitte lest euch die einzelnen Stellungnahmen und Dokumente mal durch – und entscheidet dann selbst, welche Partei für unseren Sport eintritt und welche nicht bzw. weniger.

Auf unserer Homepage bzw. per Newsletter werden wir euch ab jetzt regelmäßig zur Landtagswahl informieren, sobald wir neue Informationen erhalten.

Wichtig: Wie auch immer ihr euch entscheidet… nehmt an der Wahl teil! „Nicht-wählen“- ist auf jeden Fall eine Stimme für die Gegner unseres Sports! Bitte motiviert auch Personen in eurem Bekannten-, Verwandten- und Freundeskreis, an der Wahl teilzunehmen. Eine Teilnahme per Briefwahl ist heute ganz einfach – oft können die Unterlagen über das Internet bei der Gemeide/der Stadt angefordert werden und werden dann ganz bequem von dieser nach Hause geschickt. Ausfüllen und in den nächsten Briefkasten ist dann keine Aufwand mehr….

Gerne dürfen die Informationen dieser Seite auch weiter geleitet werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung,

euer Präsident

Helmut Glaser