Schlagwort-Archiv: Landesverband

Ausschreibung zur Landesmeisterschaft IPSC Kurzwaffen

IPSC Landesmeisterschaft Kurzwaffe

German Area 7 Regionals 2017
Part 1 und Part 2

Die Landesmeisterschaft IPSC Kurzwaffen findet am 15. und 16 Juli 2017 in Philippsburg statt (Lev. III ). Ab sofort ist die Anmeldung möglich. Details sind in der Auschreibung
2017 – Ausschreibung zur LM IPSC Kurzwaffen
aufgeführt.

Die Anmeldung erfolgt über: www.ipscmatch.de
Dort bitte entsprechend dem Datum „German Area 7 Regionals 2017“ auswählen.
Part 1: Sa. 15.07.17  Production, Revolver, Classic
Part 2: So. 16.07.17 Standard, Open

Wir freuen uns auf ein abwechslungsreiches und spannendes Match,

DVC
Michael Faber und Helmut Glaser

BDS Masters – ein „MUSS“ für alle Trap und Skeet Schützen und Schützinnen

Am 5. August findet in Osterburken das „BDS Masters“ statt. Das „Masters“ besteht aus

  • 3 Durchgänge à 15 Wurfscheiben TRAP
  • 3 Durchgänge à 15 Wurfscheiben SKEET
  • 2 Durchgänge à 15 Wurfscheiben Vorderschaft-Repetierer SKEET

Details finden sich in der Ausschreibung: 2017 – Ausschreibung BDS Masters

Gleichzeitig bietet das „Masters“ eine gute Trainingsmöglichkeit für die Teilnehmer an der DM Trap und Skeet im August in Suhl.

Finale Ergebnisse der Landesmeisterschaft 2017

Hier die finalen Ergebnisse der Landesmeisterschaft Standardwettbewerbe 2017

2017 – Alle 25 m Disziplinen
2017 – Alle Mehrdistanz-Disziplinen
2017 – Alle Fallscheiben-Disziplinen
2017 – Alle Speed Disziplinen
2017 – Alle 50 m Disziplinen
2017 – Alle 100 m Disziplinen
2017 – Alle 300 m Disziplinen

Da während der vom Sporthandbuch vorgesehenen Einspruchsfrist kein Einspruch eingereicht wurde, sind diese Ergebnisse endgültig. Eine Änderung ist nicht mehr zulässig/möglich.
Zusammengefasste Klassen werden vor der Weitermeldung zur Deutschen Meisterschaft wieder getrennt. Die Weitermeldung erfolgt „automatisch“ durch den Landesverband an den Bundesverband.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr sportlich faires Verhalten. Es wurden in 3 1/2 Tagen von fast 1000 Mitgliedern insgesamt über 4000 Starts wahrgenommen. Dies zu bewältigen stellte für die Aufsichten, Übungsleiter und Funktionäre eine große Aufgabe dar, die sie mit viel Engagement und persönlichem Einsatz ganz erfolgreich meisterten. Dafür meinen ganz besonderen Dank an diese Mitglieder.
Schon in der Vorbereitung der Meisterschaft haben die Landessportleiter viel Zeit investiert. Da galt es das Team der Übungsleiter und Aufsichten zu organisieren, die Scheiben zu berechnen, sicherzustellen, dass das benötigte Material vorhanden ist (von der Farbdose über Abkleber bis zum PC und Server, an alles musste gedacht werden), Hotelzimmer zu besorgen, Zulassungslimits zu berechnen (zur LM wurden weit über 9000 Starts von den Bezirken gemeldet) usw.. Auch diesem Team ein ganz großes DANKE. Insbesondere, da alle  – vom Schreiber bis zum (Vize-)Präsidenten) – ehrenamtlich die vier Tage (mit Aufbau) tätig waren und keinerlei Bezahlung dafür erhalten (auch sonst nicht…). Ohne das Engagement dieser Mitglieder wären solche tollen Veranstaltungen nicht möglich!
Dank auch an Fritz Gepperth. Nur eine Anlage wie in Philippsburg ermöglicht es uns, solche sportlichen „Mammutveranstaltungen“ abzuhalten.  Und es hat wieder alles bestens geklappt.

Und noch eine erfreuliche Nachricht: Alle wahrgenommen Starts werden vom Landesverband mit einem Euro als Zuschuss für eine mögliche Teilnahme an der DM subventioniert. Dies wird bei der Startgeldrechnung der LM berücksichtigt. D.h. bei wahrgenommenen Starts beträgt das Startgeld nur EUR 6.- statt EUR 7.-.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren, dort viel Erfolg.

Bis zur nächsten Meisterschaft,
euer Präsident Helmut Glaser

Ergebnisse der Landesmeisterschaft Trap uns Skeet

Hier die Ergebnisse der Landesmeisterschaft Trap und Skeet:

Ergebnisse LM Trap uns Skeet

Vielen Dank an die Organisatoren Siegfried Rösler und Peter Stöffler. Auf Grund der kontinuierlich gestiegenen Starterzahlen, werden wir auch nächstes Jahr die LM wieder an zwei Terminen austragen. Dies hat sich dieses Jahr gut bewährt.

LM Trap und Skeet – Rotteneinteilung

Liebe Trap und Skeet Schützen,

hier die Einteilung der Rotten für die Landesmeisterschaft:
Termin 03. Juni 2017: 2017 – Rotteneinteilung 3. Juni
Termin 10. Juni 2017: 2017 – Rotteneinteilung 10. Juni

Bitte beachtet, dass Beginn für ALLE  Teilnehmer immer 09.00 Uhr ist.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Erfolg uns Spass,
euer Helmut Glaser

 

Ausschreibung und Hinweise zur Landesmeisterschaft 2017 – Standardwettbewerbe

Die Landesmeisterschaft 2017 in den Standardwettbewerben findet im Juni in Philippsburg statt. Nachfolgend  die ersten Informationen:

Das Tool für die Reservierung der Startzeiten ist ab Mittwoch, 10. Mai 2017, 01.30 Uhr, „geöffnet“ – bis zum 23. Mai 2017. Erfahrungsgemäß sind die bevorzugten Startzeiten sehr schnell belegt. Daher reservieren Sie bitte rechtzeitig Ihre „Wunschzeit“.
Um Ihre Startzeit zu reservieren, benötigen Sie einen Account im Tool. Die Zugangsdaten sind die selben Daten, wie bei der Bezirksmeisterschaft.

Achtung: „Flinte Speed“ kann leider nur am 17. Juni ausgetragen werden.

Rückfragen bezüglich Starts, Limits usw. bitte NUR an den jeweiligen Sportleiter (s. Ausschreibung). Da diese berufstätig sind, empfielt sich ein Kontakt per Email.

Ausschreibung Landesmeisterschaft Wurfscheibe

Hier die Ausschreibung zur Landesmeisterschaft Trap und Skeet 2017:
2017 – Ausschreibung LM Trap und Skeet

Auf Grund der hohen Starterzahlen im letzten Jahr, wird die LM dieses Jahr an zwei Samstagen in Osterburken ausgetragen (Dank an Peter Stöffler und Siegfried Rösler, die das organisieren) . Für die Anmeldung  daher bitte ausschliesslich das Anmeldetool verwenden – wie in der Ausschreibung beschrieben. Nur so ist eine Berücksichtigung des gewünschten Starttages möglich. Link: https://mtool-web.gsvbw.de:8443/mtool-web/

Nach dem Anmeldeschluss wird die finale Rotteneinteilung hier veröffentlicht (im Anmeldetool ist die Einteilung nur „technischer Art“).

 

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung,
euer Helmut Glaser