Schlagwort-Archive: Landesverband

Ausbildungsangebote “Standaufsicht” und “Schießleiter”

Der Landesausbildungsleiter, Wolfram Siegle, führt am 10. November 2018 eine Schulung “Qualifizierung für Standaufsichten gemäß §27 Waffengesetz” durch. Details und Anmeldung hier: Qualifizierung für Standaufsichten gemäß §27 Waffengesetz

Am 8. Dezember 2018 führt Wolfram Siegle einen “Lehrgang Vorbereitung zum Schießleiter” durch. Details und Anmeldung: Lehrgang Vorbereitung zum Schießleiter

In nachfolgendem Dokument wird der Unterschied zwischen “Standaufsicht” und “Schießleiter” erläutert. Ausserdem gibt es Hinweise zur Schießleiterausbildung: SL/Standaufsicht — FAQ

 

 

Ergebnisse BDS Masters 2018

Selbst Temperaturen deutlich über 30°C konnten einige Wurftaubenschützen nicht abhalten, die jährlichen Masters in den Disziplinen Trap und Skeet auszuschiessen. Schwitzen war ab der ersten Runde angesagt, sich auf die zahlreichen Wurfscheiben zu konzentrieren wurde von Runde zu Runde für alle Beteiligten mühsamer. Dennoch war die Stimmung unter den Teilnehmern bestens.

Nicht nur den Menschen auch den Wurfmaschinen setzte die Hitze zu, sodass genau zu Beginn der letzten beiden Runden mit der Vorderschaft-Repetierflinte eine der Wurfmaschinen den Dienst quittierte.

Wie im Vorjahr lagen die Ergebnisse sehr eng beieinander, Erst- und Zweitplatzierter hatten inkl. der Zweittreffer exakt die gleichen Werte in der Trefferliste.

Die drei Erstplatzierten: 1. Matthias Wendl (Mitte); 2. Dieter Leis (links); 3. Peter Stöffler (rechts)

1. Matthias Wendl
2. Platz: Dieter Leis
3. Platz Peter Stöffler
4. Siegfried Rösler
5. Sven Wendl
6. Andreas Rücker
7. Sven Stutzmann
8. Armin Knotz
9. Peter Saile
10. Michael Faber

Vielen Dank an Siegfried, der sich wieder um die Organisation gekümmert hat!

IPSC Sicherheits- und Regeltest Kurzwaffe am 21./28. August in Ingersheim/Sersheim

Der nächste IPSC S+R Test Kurzwaffe findet am 21. August (Vorbereitungs-Schulung) und am 28. August (Prüfung) statt. Details und Einladung in der Ausschreibung:
2018 – Einladung und Anmeldung IPSC S+R Test KW, August 2018

Bitte beachten – die maximale Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf 20 begrenzt.

DVC
Michael Faber und Helmut Glaser

Stand 01.08.: Noch 0 Plätze verfügbar – leider ausgebucht

 

Nachahmenswert – Funktionäre und Schießleiter beim Erste Hilfe Grundkurs

Auch wenn in der Öffentlichkeit der Schießsport immer als „gefährlich“ angesehen wird – durch die sehr hohen Anforderungen an die Sicherheit bei Umgang mit den Sportgeräten passieren so gut wie keine Unfälle. Da bei Wettbewerben, dem Training oder im privaten Bereich aber neben einem Unfall auch andere Notfallsituationen entstehen können (Herzinfakt, Kreislaufprobleme o.ä.), hat der Landesverband zusammen mit dem Ortsverein Ingersheim des Deutschen Roten Kreuzes am vergangenen Wochenende einen „Erste Hilfe – Grundkurs“ für Funktionäre und Schießleiter angeboten.

Ich habe selbst ebenfalls teilgenommen, denn meine letzte Ausbildung in dem Bereich ist schon einige Jahre her. Wie ich, haben alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen sehr schnell festgestellt, dass man doch sehr viel von der damaligen Ausbildung vergessen hat bzw. sich manche Sachen geändert haben. Der Kurs war somit eine interessante und erforderliche Auffrischung. Von daher kann ich nur jedem empfehlen, mal wieder so einen Kurs zu besuchen. Die Kurse sind kostengünstig und werden i.d.R. von den lokalen Ortsgruppen angeboten. Der GSVBW wird dies auch in Zukunft für die Funktionäre und Schießleiter anbieten…..
Ich hoffe aber, das erlernte Wissen nie anwenden zu müssen.

Viele Grüße,
euer Helmut Glaser

Präsident und Sportleiter… frisch verbunden 😉

Anstrengend waren die Reanimations-Übungen, jeweils im Team – kritsch beobachtet vom Ausbildungsleiter…

… das Maskottchen des Ortsvereins wurde erfolgreich wiederbelebt 🙂

 

 

 

Finale Ergebnisse der LM IPSC Kurzwaffe

Hier die finalen Ergebnisse der Landesmeisterschaft IPSC Kurzwaffen – nochmals verbunden mit einem großen Dank an die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sowie an die Range Officer und Helfer! Alle haben ganz toll mitgeholfen, so dass diese Meisterschaft (wieder) ein voller Erfolg war – trotz der bekannten widrigen Umstände beim IPSC.
Stages, Wetter, Standanlage, “Offizielle” und Teilnehmer/innen… alles hat gepasst.
Wir hoffen, euch hat es so viel Spass gemacht, wie uns.
Schade nur, dass doch einige Mitglieder sich verbindlich angemeldet hatten, dann aber nicht angetreten sind. Nun ja, sie haben auf jeden Fall eine schöne und interessante Veranstaltung versäumt…

Hier die Ergebnisse:

BDS Masters – ein “MUSS” für alle Trap und Skeet Schützen und Schützinnen

Am 4. August findet in Osterburken das “BDS Masters” statt. Das “Masters” besteht aus

  • 3 Durchgänge à 15 Wurfscheiben TRAP
  • 3 Durchgänge à 15 Wurfscheiben SKEET
  • 2 Durchgänge à 15 Wurfscheiben Vorderschaft-Repetierer SKEET

Details finden sich in der Ausschreibung: Ausschreibung Masters 2018
Bitte das Formular möglichst online ausfüllen und dann ausdrucken.

Gleichzeitig bietet das “Masters” eine gute Trainingsmöglichkeit für die Teilnehmer an der DM Trap und Skeet im August in Suhl.

Datenschutzgrundverordnung und Vereine

… ein trockenes Thema verständlich erklärt. Dies war das Ziel der beiden Informationsveranstaltungen  am 24. und 25. Mai zu diesem Thema.
Die Geschäftsstelle war beide Abende gut besucht und es gab einen regen Informationsaustausch. Ich war früher selbst Datenschutzbeauftragter in einem internationalen Konzern und bin auch heute noch teilweise in diesem Bereich tätig. So konnten die Themen ausgiebig diskutiert werden und (fast alle) Fragen geklärt werden. Basis der Präsentation war die Veröffentlichung des “Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg” zum Thema “Datenschutz in den Vereinen nach der DSGVO”.
DSGVO – Datenschutzgrundverordnung… ein Thema, das leider allen Vereinen noch viel Arbeit bereiten wird.

Am Anfang ein Lächeln….

… gefolgt von konzentrierter Teilnahme

Sollte weitere Bedarf bestehen, so wendet euch bitte per Mail an mich, wir werden dann einen weiteren Abend Ende Juli/Anfang August planen.

Euer Präsident, Helmut Glaser

PS: Die Zustimmung für die Veröffentlichung der Bilder wurde natürlich eingeholt 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Finale Ergebnisse der Landesmeisterschaft 2018 – Standardwettbewerbe

Hier die finalen Ergebnisse der Landesmeisterschaft Standardwettbewerbe 2018

2018 – Alle 25 m Disziplinen
2018 – Alle Mehrdistanz-Disziplinen
2018 – Alle Fallscheiben-Disziplinen
2018 – Alle Speed Disziplinen
2018 – Alle 50 m Disziplinen
2018 – Alle 100 m Disziplinen
2018 – Alle 300 m Disziplinen

Da während der vom Sporthandbuch vorgesehenen Einspruchsfrist kein Einspruch eingereicht wurde, sind diese Ergebnisse endgültig. Eine Änderung ist nicht mehr zulässig/möglich.
Zusammengefasste Klassen werden vor der Weitermeldung zur Deutschen Meisterschaft wieder getrennt. Die Weitermeldung erfolgt “automatisch” durch den Landesverband an den Bundesverband.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr sportlich faires Verhalten. Es wurden in 3 1/2 Tagen von fast 1000 Mitgliedern insgesamt über 4000 Starts wahrgenommen. Dies zu bewältigen stellte für die Aufsichten, Übungsleiter und Funktionäre eine große Aufgabe dar, die sie mit viel Engagement und persönlichem Einsatz ganz erfolgreich meisterten. Dafür meinen ganz besonderen Dank an diese Mitglieder. Eine grosse Hilfe bei der Organisation ist  das Einteilungstool, in dem jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin ihre Startzeiten selbst festlegt und so immer einen “passenden” Starttermin vorab bestimmen kann. Dieser ist dann für den jeweiligen Starts fest reserviert.
Schon in der Vorbereitung der Meisterschaft haben die Landessportleiter viel Zeit investiert. Da galt es das Team der Übungsleiter und Aufsichten zu organisieren, die Scheiben zu berechnen, sicherzustellen, dass das benötigte Material vorhanden ist (von der Farbdose über Abkleber bis zum PC und Server, an alles musste gedacht werden), Hotelzimmer zu besorgen, Zulassungslimits zu berechnen (zur LM wurden weit über 11.000 Starts von den Bezirken gemeldet) usw.. Auch diesem Team ein ganz großes DANKE. Insbesondere, da alle  – vom Schreiber bis zum (Vize-)Präsidenten) – ehrenamtlich die vier Tage (mit Aufbau) tätig waren und keinerlei Bezahlung dafür erhalten (auch sonst nicht…). Ohne das Engagement dieser Mitglieder wären solche tollen Veranstaltungen nicht möglich!
Dank auch an Fritz Gepperth. Nur eine Anlage wie in Philippsburg ermöglicht es uns, solche sportlichen “Mammutveranstaltungen” abzuhalten.  Und es hat wieder alles bestens geklappt.

Und noch eine erfreuliche Nachricht (es stand ja auch schon in der Ausschreibung): Alle wahrgenommen Starts werden vom Landesverband mit einem Euro als Zuschuss für eine mögliche Teilnahme an der DM subventioniert. Dies wird bei der Startgeldrechnung der LM berücksichtigt. D.h. bei wahrgenommenen Starts beträgt das Startgeld nur EUR 6.- statt EUR 7.-.

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich zur Deutschen Meisterschaft qualifizieren, dort viel Erfolg.

Bis zur nächsten Meisterschaft,
euer Präsident Helmut Glaser

 

Hier geht es zu den Ergebnissen des Wettbewerbs “Speed-Spezial” der Firma Ferkinhof Waffen, an dem die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der LM teilnehmen konnten: Ergebnisse Speed-Spezial